Bing-Ads Teil2 – Spreu vom Weizen getrennt

 

-> Neuere Erfahrungen 2017

Zehn Tage benutze ich jetzt das Werbenetzwerk von Bing. Als Problem stellte sich heraus, dass es keine Möglichkeit gab, von Haus aus einzustellen, ob die Werbung im gesamten Netzwerk oder aber nur auf dem Bing und Yahoo Suchergebnissen erscheinen soll.

Es ist ärgerlich, wenn Werbeausgaben entstehen, ohne dass im Gegenzug eine Resonanz zu erwarten ist. Einige der Webseiten aus dem Bing Partnernetzwerk gehören, wie ich nach Auswertung der Logdateien feststellen musste, Webmaster, die ihr Geld mit unseriösen Methoden verdienen wollen. Drittklassige Kataloge, irgendwelche unbekannten Suchmaschinen, ausländische Themenseiten aber auch fachspezifische deutsche Seiten sind durch seltsames Besucherverhalten aufgefallen. So unwahrscheinlich es ist, dass auf einer englischsprachigen Wedding Seite wiederholt Suchanfragen zum Thema“ Kredit ohne SCHUFA“ gestellt werden, ist es auch, dass Besucher wiederholt von deutschen Katalogen kommend, nicht einmal den Seitenaufbau abwarten, sondern schon vorher wegklicken.

Aber mit Hilfe des überaus freundlichen und kompetenten Supports von Bing-Ads ist es mir gelungen, innerhalb von zwei Tagen die Masse der Ganoven auszusortieren. Man hat die Möglichkeit einzelne Webseiten zu sperren und mithilfe der übersichtlichen Auswertungsmöglichkeiten der Einblendungen und Klicks sowie der Auflistungen der Webseiten auf denen die Anzeige geschaltet wurde, ist es mir mit relativ geringem Aufwand gelungen die Zahl der Einblendungen außerhalb der Yahoo und Bing Suchergebnisse stark zu reduzieren. Nachdem jetzt die Spreu vom Weizen getrennt wurde, weisen auch die Besucher, die aus dem Netzwerk auf meine Anzeige klicken, kein auffälliges Verhalten mehr auf, so dass hier von regulieren Klicks ausgegangen werden kann.

Abschließend stellt sich die Frage ist Bing-Ads eine wirkliche Alternative Googles Adwords.
Derzeit wäre es vermessen, wenn ich diese Frage beantworten wollte. Das Problem ist die gegenüber Google Adwords geringer Anzahl von Suchanfragen. Als unbedingt positiv hervorzuheben ist für mich der freundliche und kompetente Support, der sehr zeitnah auf meine Probleme eingegangen ist und nicht mit irgendwelchen Textbausteinen beantwortet hat. Auf alle Fälle werde ich bis auf weiteres eine Werbung in den Bing-Ads laufen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.