Der war gut ;-)

Heute habe ich MC Donalds ein erbauendes Gespräch hören dürfen. Ja ich weiss – da geht man nicht hin, schmeckt ganz fürchterlich und soll ungesund sein. Also ich gehe hin, mir schmeckt es, ich denke es ist gesünder als eine Bratwurst und komischerweise ist es auch immer voll dort.

Aber zurück zum Thema. Da scheint kürzlich, ein neues Ausbildungsjahr begonnen zu haben. Da steht nun so ein Azubi zum Systemgastronomen hinter dem Tresen und eine Gruppe Jugendlicher betritt den Ort des Geschehens. Die Jugendlichen kannten den Burschen, der hinter dem Tresen stand und es bleibt nicht aus dass etwas gutmütiges Gespöttel beginnt. Nichts böses, ein Wortgeplänkel , wie in der Altersgruppe vermutlich üblich. Aber einer der Kunden wurde dann doch verbal ein bisschen gröber. Die äußere Erscheinung des Grobians passte dann auch noch so richtig zu der gottlosen Klappe. Markenklamotten , Kettchen, Tattoos und natürlich Piercings, dass er um jeden Zugmagneten einen großen Bogen machen sollte. Eigentlich so richtig der Mädchenauto Mensch 🙁 .Langsam wurde das Gespöttel dem Azubi dann auch zu viel und sichtlich unangenehm. Der Gepiercte  dann “ Mann – schicke Jeans hast du da an“. Er meinte damit die Arbeitsbekleidung des Auszubildenden – eine Jeans mir dem bekannten „M“ auf den Gesäßtaschen.

Die Antwort des Jeansträgers – „Und wie geht es dir – nach zwei Jahren immer noch keine Ausbildung gefunden ?“ Diese Antwort führte zu einem gemeinschaftlichen Feixen der Warteschlange und zu einer Gesichtsfarbe des Angesprochenen, die der EU Verordnung über Tomaten alle Ehre gemacht hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.